Praxis für Hypnose und Gestalttherapie
Margareta Laqué

Die Gestalttherapie

orientiert sich weniger an klassisch medizinischen Krankheitsbildern,. Sie fokussiert eher auf Gefühle, Gedanken, Körperempfindungen, Beziehungen und die Möglichkeiten dessen, was uns gesund erhält.  

In der Gestalttherapeuten geht es immer und Ihre Individualität und Ihr persönliches Wachstum und die Überwindung unguter Erfahrungen. 

Deshalb ist die Gestalttherapie keine reine Gesprächstherapie. Wir nehmen bekanntes wahr, finden neue Wege und experimentieren damit, wie sich diese mit dem aktuellen Leben vereinbaren lassen. 

In meiner personenzentrierten, zielorientierten Beratung und Therapie gehe ich  stets davon aus, dass jeder Mensch bereits das tiefe Wissen in sich trägt, was für ihn gut und gesund ist. Doch bestimmte Gegebenheiten und Situationen machen den Zugang dahin schwierig oder sogar unmöglich und es gilt, diesen Zugang wieder fei zu legen. Unsere gemeinsame Arbeit besteht aus einem bereichernden Veränderungs- und Entwicklungsprozess, aus dem Sicherheit und Mut hervorgehen können.